Something pure to burn the darkness background
Im Bann der Nacht - Alexandra Ivy

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir und zwar zum 4. Band der Serie von Alexandra Ivy.

xxIn „Im Bann der Nacht“ treffen wir Anna und Cezar. 200 Jahre zuvor, verbrachten die zwei eine leidenschaftliche Nacht miteinander und dann verschwand Cezar. Anna war alleine, verängstigt und nicht ganz sicher, was genau sie war. Mit Kräften, die sie hasste und nicht kontrollieren konnte, schaffte sie es dennoch alleine zu überleben. Aber sie vergaß niemals den arroganten Mann, mit dem sie die Nacht verbracht hatte und gab ihm die Schuld, sie in diesen Freak verwandelt zu haben.

Cezars Anziehung zu der unschuldigen Anna war gleich da und explosiv. Er kannte Leidenschaft, aber nichts hat ihn auf seine Gefühle für Anna vorbereitet. Aber diese Leidenschaft kam mit einem hohen Preis, zwei Jahrhunderte von Cezars Leben verbrachte er als Gefangener der Kommission. Aber auch nach all diesen Jahren konnte Cezar Anna nicht vergessen. Und als sich ihre Wege erneut kreuzen findet sich Cezar wieder einmal magisch von Anna angezogen.

Cezars Job ist es, dafür zu sorgen, dass Anna in Sicherheit ist, so dass sie ihr Schicksal erfüllen kann, dass sie als Orakel erwartet. Selbst als die Situation außer Kontrolle gerät, als Anna von Morgana le Fay, einer der stärksten Kreaturen in der magischen Welt gejagt wird, können Anna und Cezar ihrer starken Anziehung zueinander nicht bekämpfen. Aber selbst wenn sie in der Lage sind ihre Feinde zu überleben, wartet das Schicksal sie erneut zu trennen…

Um ehrlich zu sein habe ich nicht wirklich viel von diesem Buch erwartet, vermutlich weil ich keinen der beiden Hauptcharaktere kannte. Im Endeffekt habe ich es dann aber doch genossen dieses Buch zu lesen, da mir Anna sehr gut gefallen hat. Sie war erschrocken von ihren Kräften, die sie weder versteht noch kontrollieren kann, aber sie war weder schwach noch schüchtern. Die Jahre, die Anna und Cezar getrennt voneinander verbracht haben, waren schwierig für beide, und sie haben ein glückliches Ende verdient. Man sieht einige Hauptcharaktere von den früheren Büchern erneut, was mir immer Freude bereitet. Und man trifft einen neuen dunklen Charakter, Jagr. Er scheint der böseste von ihnen allen zu sein und ich freue mich schon sehr darauf, im nächsten Buch mehr über ihn zu erfahren.

Bewertung: 3/5 Sternen

5.12.10 11:33
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (7.12.10 16:49)
Hey Lisi
Ahhh danke , das freut mich total Und Leid tut's mir auch - Weiß ja, wie das ist, wenn man die ganze Zeit schmackhafte Bücher vorgestellt bekommt und die Wunschliste immer größer wird :D Aber das hat ja auch alles sein Gutes
Liebste Grüße,
Marie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de